Microsoft – Volumes von ReadOnly auf ReadWrite umstellen (DISKPART)

Read Only SAN Volumes auf RW mittels Diskpart umstellen.

  1. cmd öffnen
  2. Diskpart starten
  3. „List Disk“ -> alle Volumes anzeigen lassen
  4. „select Disk“ -> gewünschte Disk auswählen
  5. „Attributes Disk“ Status anzeigen lassen.
    07-11-_2016_13-15-40
  6. „Attributes disk clear readonly“ -> Readonly Status auf No gesetzt. Mit „attributes disk“ verifizieren ob Status jetzt korrekt ist.
    07-11-_2016_13-15-56

VMware – Zugriff auf virtuelle Maschine via VMRC

Um auf eine Maschine zuzugreifen, die eventuell kein Netzwerk hat und isoliert läuft, bietet VMware die Möglichkeit auf die Konsole per VMRC (VMware Remote Console) zuzugreifen.

Folgende Dinge sind zu prüfen

  1. VMRC auf Rechner/Workstation installieren. Download direkt auf VMware Website.
  2. User muss Berechtigungen für die VM haben. Sobald ein vCenter im Einsatz ist auf vCenter Ebene
  3. Danach Aufruf im Browser vmrc://[DOMAIN\USERNAME]@]FQDNVCENTER]/?moid=[vm-ID]
    Die ID der VM lässt sich über den VMware vSphere Webclient herausfinden. Startet man die Console einer VM über den Webclient mit VMRC, wird die ID beim Aufruf in der URL angezeigt.

EMC – VNX2 Delete unused Filervolumes

  1. Login to your controlstation:
    root@cs01 nasadmin]# /nas/bin/nas_disk -l
    id   inuse  sizeMB    storageID-devID   type  name          Servers
    1     y      11263  CK2000XXXXXXXX-0000 CLSTD root_disk     1,2
    2     y      11263  CK2000XXXXXXXX-0001 CLSTD root_ldisk    1,2
    3     n       10005511  CK2000XXXXXXXX-0002 CLSTD d3
    4     n       10005511 CK2000XXXXXXXX-0003 CLSTD d4
    5     n       10005511CK2000XXXXXXXX-0004 CLSTD d5
  2. delete unused disk e.g: nas_disk -delete d16

VMware – VCSA 6.0 /storage/log 100% allocated

  1. Login per ssh (putty) mit root
  2. Shell aktivieren: Shell.set –enabled true
  3. Shell Enter
  4. Zu cd /usr/lib/vmware-sso/vmware-sts/webapps/sts/WEB-INF/classes/ navigieren
  5. Backup erstellen: cp log4j.properties log4j.properties.bak
  6. log4j.properties mit vi öffnen und folgende Werte anpassen
    log4j.appender.LOGFILE.MaxFileSize=50MB
    log4j.appender.LOGFILE.MaxBackupIndex=5
    log4j.appender.PERFLOG.MaxBackupIndex=3
  7. STS Service neu starten: service vmware-stsd restart
  8. Zu cd /storage/log/vmware/sso/ navigieren und folgende Dateien löschen
    rm localhost_access_log.*
    rm vmware-identity-sts.*
    rm vmware-identity-sts-perf.*
  9. Ggf. vcsa rebooten.